Leistungen

IHHT (Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie)

Während der Therapie atmen Sie über eine Atemmaske Luft mit einem schwankenden Sauerstoffgehalt ein und aus. Ältere und beschädigte Mitochondrien (die Energiefabriken des Körpers) halten dieser Belastung nicht stand, wodurch der Körper nach mehrfacher Behandlung neue, junge Mitochondrien bildet. Diese Methode ähnelt einem Höhentraining.

  • Indikationen der IHHT:
    • Chronische Erschöpfungszustände
    • Long Covid Syndrom
    • Lungenerkrankungen wie COPD und Lungenemphysem
    • Herzerkrankungen wie Herzschwäche und koronare Herzerkrankung
    • Neurodegenerative Störungen (inkl. Borreliose und Parkinson)
    • Diabetes und Augenleiden
  • Positive Effekte der IHHT:
    • Steigert die physische und psychische Leistungsfähigkeit
    • Regeneriert die Zellenergie bzw. die Mitochondrien
    • Stärkt das Immunsystem
    • Ausgleich des vegetativen Nervensystems
    • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
    • Optimierung der Stressresistenz
    • Förderung der Fettstoffwechselaktivierung und dadurch Förderung der Gewichtsreduktion
    • Unterstützung des Herz-Kreislauf-Systems

Infusionstherapie für Konzentration und geistige Leistungsfähigkeit

Vielbeschäftigte Männer und Frauen können Opfer von Müdigkeit, Stress oder mangelnder Konzentration werden. Wir bieten maßgeschneiderte Infusionstherapiepläne für diejenigen, die an ihrem Arbeitsplatz wichtige Entscheidungen treffen und danach streben, in ihrer Karriere das Beste aus ihnen herauszuholen. Abhängig von der gewählten Infusionsformel kann diese Art der Therapie bei Konzentration, Energie und Stress helfen, und die Ergebnisse sind auch ziemlich schnell sichtbar. Diese Behandlung kann mit dem oben genannten Höhentraining (IHHT) kombiniert werden.

VNS-Analyse (Vegetative Nervensystemanalyse)

Mit Hilfe einer VNS-Analyse kann der Funktionszustand des vegetativen Nervensystems – schnell und einfach – beurteilt werden. Das vegetative oder auch „autonome“ Nervensystem steuert alle nicht bewusst beeinflussbaren Organsysteme wie Herzschlag, Atmung, Verdauung, Blutdruck, Hormone und das Immunsystem.

Wer sich gesund fühlen möchte, sollte auf eine gut funktionierende Regulation achten. Eine VNS-Analyse zeigt auf, über die Herzratenvariabilität, wie der Körper aktuell mit Stress umgeht, wie er sich entspannen kann und vermittelt einen generellen Eindruck über Defizite bzw. Regulationsstörungen, bevor überhaupt Symptome auftreten.

Neben der reinen Vorsorge empfiehlt es sich insbesondere bei Erkrankungen wie Stress, Erschöpfung, Schlafstörungen, Diabetes, chronischen Schmerzen, Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Burn-out oder auch Depressionen eine VNS-Analyse durchzuführen.

Mikrobiomaufbau

Unser Darm spielt eine sehr wichtige Rolle für unsere Gesundheit, denn in ihm spielen sich unter anderem rund 80% der Abwehrreaktionen unseres Körpers ab. Durch eine umfassende Mikrobiomanalyse kann aufgezeigt werden, ob sich der Darm im Gleichgewicht befindet und an welchen Stellen behandelt werden kann. Die Forschungen der letzten Jahre haben aufgezeigt, dass Mikrobiome für verschiedene Krankheiten wie beispielsweise Allergien, Depressionen, Multiple Sklerose, ADHD, Autismus, etc. zuständig sind.

Beispielsweise können atopische Erkrankungen wie Neurodermitis, Pollinosis, Nahrungsmittelallergien, das Reizdarmsyndrom, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Übergewicht, Insulinresistenz, Diabetes mellitus Typ 2 und auch das metabolische Syndrom als Entstehungsursache eine Veränderung der Darmflora haben.

Infusionstherapie für Mängel

In der Praxis bieten wir Vitamin-/Mineralstoff-/Aminosäurekuren in Form von Aufbauinfusionen an. Diese Kuren unterstützen Personen die an körperlicher Schwäche, Vitalitätsverlust, Müdigkeit, Abwehrschwächen, Infektanfälligkeiten oder einem Vitamin- und Mineralstoffmangel leiden. Durch Vitamin-Aufbauinfusionen kann der Gesamtorganismus Mensch gestärkt und bei der Regeneration unterstützt werden, außerdem können gezielt Vitamin- und Mineralstoffmängel behandelt werden. Eine Vitaminkur eignet sich zudem auch für die Regenerationsphase nach Krankheiten, um sicherzustellen, dass sich der Körper so schnell wie möglich erholt.

Außerdem bieten wir Procain-Basen-Infusionstherapien an. Diese finden vor allem Anwendung in der Behandlung von akuten und chronischen Schmerzzuständen. Die Eigenschaften von Procain wurden in vielen wissenschaftlichen Studien belegt. Zu diesen Eigenschaften zählen unter anderem die Senkung der Schmerzempfindlichkeit, eine entzündungshemmende sowie antirheumatische Wirkung, die Reduzierung von Gleichgewichtsstörungen, eine antidepressive und auch blutsenkende Wirkung. Unter anderem finden die Infusionen Anwendung bei chronischen, neuropathischen, akuten radikulären und akuten pseudoradikulären Schmerzen, in der Rheuma- und Arthrosetherapie, bei der Behandlung von Durchblutungsstörungen und bei der Körperentsäuerung, die meist bei chronischen Krankheiten vorliegt.

Mikronährstofftherapie (Orthomolekularmedizin)

Eine Mikronährstofftherapie setzt es sich zum Ziel, den Körper optimal mit Mikronährstoffen, wie beispielsweise Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen, Aminosäuren, essenziellen Fettsäuren und Bioflavoniden (Pflanzenstoffen) zu versorgen. Ein Defizit an Mikronährstoffen kann man beispielsweise anhand von Erschöpfung, Konzentrationsproblemen, Dauermüdigkeit, Fehlfunktionen des Immunsystems (erhöhte Herpes-Rezidive und Allergien) sowie eine vorzeitige Alterung von Haut, Gelenken und Organen erkennen.

Chelattherapie

Eine Chelattherapie unterstützt ihren Körper dabei Schwermetalle auszuscheiden. Dies wird vor allem bei chronischen Schwermetallbelastungen, psychischen Erkrankungen, rheumatischen Erkrankungen, krankhaften Veränderungen in den Zellen, Allergien, aber auch vielen weiteren Krankheitsbildern eingesetzt.

Ernährungsberatung

Falsche Ernährung kann eine Vielzahl von Krankheiten auslösen. Umso wichtiger ist es daher die Bedürfnisse des eigenen Körpers zu kennen und die Ernährung individuell daran anzupassen. So kann nicht nur das Idealgewicht erreicht, sondern auch Herz- und Kreislauferkrankungen, Diabetes, Arthrose und Krebs vermieden werden. Außerdem ist gesunde Ernährung die Basis für einen leistungsstarken und vitaleren Körper.

Die Ernährungsberatung in meiner Praxis beinhaltet eine umfangreiche Diagnostik, sowie darauf aufbauend die Ausarbeitung eines individuellen Plans zur Änderung bestehender Ernährungsgewohnheiten. Um den Prozess der Umstellung so erfolgreich wie möglich zu gestalten, ist in der Regel alle drei Monate ein Beratungsgespräch notwendig.

Funktionelle Tumornachsorge

Bei der funktionellen bzw. ganzheitlichen Tumornachsorge betrachtet man nicht nur den Rückgang des Tumors an sich, sondern bezieht auch alle anderen Faktoren mit ein, um zum einen den Heilungsprozess zu unterstützen aber auch um die Wahrscheinlichkeit für ein erneutes Auftreten des Tumors zu reduzieren. Bei der ganzheitlichen Tumornachsorge werden neben medizinischen Untersuchungen auch intensive Gespräche geführt. Diese sind essenziell wichtig und dienen dazu, die Patientin bzw. den Patienten individuell betreuen zu können und mögliche Faktoren rechtzeitig zu identifizieren, die einer Heilung im Weg stehen könnten. Richtige Ernährung, der Gemütszustand und auch der Lebensstil spielen hierbei eine bedeutende Rolle.

Genetik und Epigenetik

Genetik ist die Wissenschaft der Vererbung und ein Gentest oft der Schlüssel bei einer Tiefendiagnose. Dabei geht es nicht um die Annahme des Gegebenen. In Kombination mit epigenetischen Ansätzen finden wir einen Weg mit gesundheitlicher Vorbelastung besser umzugehen. Epigenetik stellt hier das Bindeglied zwischen Erbgut und belastenden Umweltfaktoren dar. Beispiele für genetische Untersuchungen betreffen unteranderem folgende Themen: Mitochondriale Entgiftung, Cathecolaminstoffwechsel, Leberentgiftung, Methylierung und Immunabwehr.

Spezielle Laboruntersuchungen

  • HPU-Diagnose: Bei dieser Untersuchungsform wird der Hämopyrrol im Urin gemessen, um die Stoffwechselstörung Hämopyrrollaktamurie (HPU) zu diagnostizieren. Zu den Symptomen einer HPU-Erkrankung zählen unter anderem Allergien, Nahrungsmittel- bzw. Medikamentenunverträglichkeiten, Magen-Darm-Beschwerden, Hautprobleme, psychische Probleme, Schwangerschaftsprobleme, Diabetes, Schwindel, Schlafstörungen und viele weitere. Sollte bei Ihnen der Verdacht auf HPU bestehen kann dieser in der Praxis mit einem speziellen Testverfahren bestätigt werden.
  • Vitamin-Stoffwechsel, Mineralstoffe, spezielle Immundiagnostik. In unserer Praxis können alle Laborparameter stets individuell – basierend auf den Symptomen – ausgewählt werden. Aber auch persönliche Wünsche können nach Rücksprache mit uns getestet werden.

Zahnsanierung

Wir arbeiten mit ähnlich denkenden Zahnärzten und Kieferchirurgen zusammen um beispielsweise eine bestmögliche Genesung nach zahnärztlichen Eingriffen/Behandlungen aber auch eine allgemein gute Zahngesundheit sicherzustellen. Wir beschäftigen uns unter anderem mit der Vor- und Nachbereitung von Zahnsanierung, inkl. Entfernung der metallischen Anteile und Einsetzung von metallfreien Implantaten.

Datenschutz
Impressum